MENU

Mincio Fahrradweg von Peschiera del Garda nach Mantova

Mincio Fahrradweg

Der Fahrradweg, der dem Fluss Mincio folgt, beginnt in Peschiera del Garda und erreicht Mantova. Der Fluss ist die absolute Hauptattraktion dieser Route. Sein Ursprung ist der Gardasee in Peschiera und er fließt bis Mantova wo er drei Seen formt, die die Stadt umschließen.
Der Fahrradweg ist von Norden nach Süden circa 45 km lang und sehr einfach, gut beschildert und geeignet für jedermann, mit einem sehr geringen Höhenunterschied, komplett asphaltiert und entfernt vom Straßenverkehr. Der Frühling ist die beste Zeit um diese Route in Angriff zu nehmen, aber auch jene in der sie am stärksten befahren ist, vor allem an Sonn- und Feiertagen.
Der Fahrradweg des Mincio Flusses beginnt in Peschiera am Gardasee, in der Nähe der Eisenbahnschienen und der Porta Brescia (nicht weit von einem Gratisparkplatz in Sportplatznähe). Man folgt dem rechten Damm des Mincio bis Mondambano, wo man dann auf die linke Seite wechselt; von dort fährt man weiter Richtung Valeggio sul Mincio und Borghetto sul Mincio.

Diese Route bietet, neben den Naturschönheiten die Möglichkeit, kleine Ortschaften und Dörfer mit antikem Charme, wo man Festungen, Dogenpaläste und andere kulturelle und historische Attraktionen besichtigen kann. Besonders empfehlenswert ist das mittelalterliche Dorf Borghetto sul Mincio, wo es sich anbietet zwischen den dort charakteristischen Windmühlen zu Mittag zu essen. Der Fahrradweg begleitet den Mincio bis nach Pozzolo, von wo aus eine Abweichung nach Volta Mantovana führt. Ab diesem Punkt entfernt er sich von den Dämmen und folgt den Kanälen der mantovanischen Landschaft, bis man schließlich in Mantova ankommt und, sofern man einen kleinen Umweg machen möchte, dank eines kleinen Fußgänger- und Fahrradweges am Mezzo See, auch den Dogenpalast (Palazzo ducale) erreicht.

Der Mincio Fahrradweg durchquert den gleichnamigen Regionalpark, ein Naturschutzgebiet, welches das Tal des Flusses vom Gardasee bis zu seiner Mündung im Po einnimmt. Die Vielseitigkeit der Natur, von den moränenartigen Hügeln bin zu den Ebenen, von den Flüssen bis zu den mantovanischen Seen, beherbergt eine große Anzahl von Vögeln, unter anderem Störche, Reiher, Rohrweihen, Wanderfalken und Schwarzmilane. Optimal also für birdwatching, ist die Rounte sehr schön zu durchfahren und könnte eine interessante Abwechslung oder eine mögliche Weiterfahrt vom Rechten Fahrradweg des Po sein.

Landkarte

Höhenprofil

Mincio Fahrradweg HoehenprofilTrack GPXTrack KML

famiglia fiume-case locali

mario piazza piazza-bici

ringhiera segnaletica torre

verde barca bici

bici-case bicicletta bici-fiori

bici-ringhiera blu campi

cartello cartina case

ciclabile chiesa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.