MENU

Deutschland mit dem Fahrrad: Wege und Informationen

Allgemeine Informationen zum Fahrradtourismus in Deutschland

fahrradtourismus in Deutschland

Deutschland ist eines der am besten geeigneten Länder für einen Urlaub mit dem Rad. Das gut angelegte Radwegenetz ist sehr umfangreich  und ermöglicht es, das ganze Land zu erkunden. Das Dienstleistungsangebot für Radtouristen ist sehr groß, und es ist leicht, ein Hotel für Radfahrer oder eine Reparaturwerkstatt zu finden.  Etwa  fünf Millionen Deutsche machen jedes Jahr einen Radurlaub für  mindestens zwei Tage.
Deutschland ist größtenteils eben, was von vielen Radfahrern sicher geschätzt wird. Durch seine zentrale Lage im Herzen Europas ist es gut an die Radwege  vieler anderer europäischer Länder angebunden. Und gleichzeitig ist es ein guter Ausgangspunkt, um die angrenzenden Nachbarländer kennenzulernen. Das beste Beispiel sind die Eurovelo-Wege, von denen viele Deutschland durchqueren. Sehr bekannt ist die Strecke Berlin- Kopenhagen.

Viele Radwege folgen dem Verlauf der Flüsse. Der bekannteste von ihnen ist der landschaftlich sehr reizvolle  Rheinradweg mit Schlössern und Weinbergen. Der am meisten frequentierte (mehr als 150.000 Touristen im Jahr)  ist jedoch der Elberadweg. Er führt über mehr als 1000 km von Hamburg bis zur Tschechischen Republik.

Deutschland mit dem Fahrrad

Andere Routen verlaufen nicht auf Radwegen, sondern überwiegend auf wenig befahrenen Nebenstraßen.  Sie sind gut ausgeschildert und oft  handelt es sich um Strecken mit einem bestimmten Thema wie im Falle der Weinstraße, die für Gourmets und Weinliebhaber  interessant ist. Andere Beispiele sind  der  Rheinradweg oder der Mozart-Radweg.

Das Durchqueren von Städten bietet den Vorteil kultureller Sehenswürdigkeiten, erfordert aber mehr Aufmerksamkeit.  Die deutschen Stadtradwege sind  vielleicht  nicht so sicher wie in Holland oder Dänemark,  aber die Situation verbessert sich. Oft kann man auch in Städten auf sicheren Radwegen fahren. Außerdem ist Deutschland der Vorreiter der Tempo 30 Zone (Autos dürfen nur 30 km/Stunde fahren).  Sie ermöglicht ein entspannteres Miteinander von Radfahrern und Autofahrern.

Auch mehr als 20 Jahre nach der deutschen Wiedervereinigung sind noch Unterschiede zwischen Ost und West zu erkennen. Das  Radwegenetz in Ostdeutschland ist in der Regel weniger ausgebaut als im reicheren Westdeutschland und die Wege können in schlechterem Zustand sein.

Eine Liste der empfehlenswertesten deutschen Radwege finden Sie am Ende dieser Seite. Oder Sie können auch unsere interaktive Karte nutzen.

Praktische Informationen: Deutschland mit dem Fahrrad besichtigen

Radwege in Deutschland

Deutschland gehört zur Europäischen Gemeinschaft und ist Mitglied des Schengener Abkommens: für die Einreise ist ein Personalausweis ausreichend.

Wer genügend Zeit für seinen Radurlaub hat, kann über zwei Eurovelo-Wege die gesamte Strecke zwischen seinem Heimatort und Deutschland mit dem Fahrrad zurücklegen: der EV5 führt Sie nach Westdeutschland, der EV7 nach Ostdeutschland. Die Mitte Deutschlands hingegen erreichen Sie gut über die  Via Claudia Augusta.

WegweiserRadfahrer, die ihre Tour erst in Deutschland beginnen möchten, können natürlich ihr Fahrrad im Zug oder Flugzeug mitnehmen und in eine der größeren Städte reisen.

Die Radrouten in Deutschland sind in der Regel gut beschildert, meist mit grün-weißen Wegweisern. Man kann sich in vielen Orten ein Fahrrad ausleihen, oft auch an den Bahnhöfen. In diesem Fall ist es empfehlenswert, das Leihfahrrad schon vor Urlaubsantritt per Internet zu reservieren. Die Preise reichen von 10-25 € pro Tag, für einen längeren  Zeitraum bieten viele  Geschäfte eine Ermäßigung an.

Die beste Reisezeit ist für Deutschland, wie auch für die anderen europäischen Länder, vom Frühling bis zum Herbstanfang. In Deutschland wird zwar häufig auch im Winter auf schneebedeckten Straßen Rad gefahren,  aber dies sind sicher nicht die besten Voraussetzungen für eine Tour.  Auch den August sollte man wegen der eventuellen Sommerhitze und des größeren Andrangs vermeiden. Wollen Sie nur Rad fahren und sich nicht um die Organisation kümmern, finden sie hier eine Liste von Reiseveranstaltern, die Fahrradtouren anbieten.

Radwege und Reiserouten in Deutschland

•    Donau Passau – Wien
•    Elberadweg
•    Berlin – Kopenhagen
•    Radweg Hamburg – Berlin
•    Mosel-Radweg
•    Tauernradweg
•    Ostseeküsten-Radweg
•    Bodensee-Radweg
•    Römerradweg
•    Radweg Berlin – Usedom

•    Radwege in Brandenburg
•    Berliner Mauer-Radweg
•    Eiserne Mauer
•    Mozart-Radweg
•    Rheinradweg
•    Main-Radweg
•    Kyll-Radweg
•    Benedikt-Radweg
•    Radweg Claudia Augusta
•    100 Schlösser Route
•    Nahe-Radweg

•    Romantische Straße
•    Deutsche Weinstraße
•    Radweg Paris – Prag
•    EV 15 Rheinradweg
•    EV 13 Eiserner Vorhang-Route
•    EV 10 Ostseeküsten-Radweg
•    EV 7 Sonnen-Route
•    EV 6 Atlantik-Schwarzes Meer
•    EV 4 Mitteleuropa-Route
•    EV 3 Pilgerroute
•    EV 2 Hauptstadt-Route

Empfohlene Literatur

Comments are closed.